Charly ist ein Tinker, welcher seit Jahren unter lästiger, hartnäckiger und immer wiederkehrender Mauke leidet. Seit insgesamt 5 Jahren hat Charlys Besitzerin alles Mögliche versucht, leider ohne langwierigen Erfolg.

Ich lernte Charly in einem schrecklichen Zustand kennen. Durch die hartnäckige Mauke war Charly sehr angeschlagen, natürlich beeinträchtigte dies auch sein zuvor glückliches Pferdeleben.

Ich arbeitete für Charly über meine Biofeld-Haaranalyse, denn auch bei Mauke ist es besonders wichtig, nach den Ursachen zu schauen. Dies hat den Vorteil, dass man einfach noch gezielter und effektiver ansetzen und helfen kann. Folgende Auslöser der Mauke wurden mir durch die Haaranalyse ersichtlich:
– verschiedene allergische Reaktionen sowie allergische Störungen im Biofeld Hautstoffwechsel
– ein sehr unausgewogener Mineralstoffhaushalt
– leichte Störungen im Stoffwechsel
– Störungen im Säure-Basen-Gleichgewicht

Anhand der vorhandenen Störungen erstellte ich einen individuellen Therapie- und Fütterungsplan für den Kleinen.

Charly bekam nun Nehls Allergosan-Kräuter, Nehls Horsewellness-Fit, Nehls Leber & Nieren Fit und die Bierhefe mit Bentonit.
Auf homöopathischer Basis bekam er Nehls Vet Komplex Nr. 3 (Haut & Fell), Nr. 5 (Stoffwechsel) und Nr. 9 (lymph. System/Entzündungen) .
Lokal wurde die Mauke nun täglich mit Nehls Mauke-Vet und Nehls Pflegepuder versorgt.

Vorbildlich hielt sich Charlys Besitzerin an meine Empfehlung und bereits nach 2 Wochen berichtete Lisa mir von den ersten Erfolgen: „Liebe Frau Nehls, der Juckreiz an Charlys Beinen hat sich bereits jetzt extrem verringert, vorher war er immer am Stampfen und lief deswegen nervös hin und her. Aber auch sein Haarkleid ist total schön geworden, sein Fell sieht richtig gesund aus. Die betroffenen Stellen an den Beinen sind nicht mehr so gerötet. Auch hier kann ich bereits kleine Verbesserungen erkennen. Geblutet haben die Stellen jetzt schon seit einigen Tagen nicht mehr, darüber freue ich mich total. Schon jetzt bedanke ich mich vom ganzen Herzen bei Ihnen. Bis bald, Lisa & Charly!“

Die Therapiezeit habe ich erst einmal auf 3 Monate festgesetzt. Nach diesen 3 Monaten mache ich mir durch die Kontrollanalyse ein erneutes Bild von Charlys Zustand.

Aber schon jetzt kann ich sagen, dass Charly auf einem sehr guten Weg ist und mit Sicherheit schon bald die lästige Mauke hinter sich lassen kann.

Interesse an der Biofeld-Haaranalyse? Hier gibt es alle Informationen: www.haaranalysenfuertiere.de