Betrug, Klauen und Kopieren meiner Haaranalysen

 

Wie ich erfahren habe, gibt es Tierheilpraktiker die Haaranalysen anbieten, die angeblich ich ausarbeite. Hierbei kann es sich um Betrug handeln, da meine Vordrucke mit Kopfbogen, Logo etc. wie auch die angebliche Haaranalyse selbst kopiert werden und durch eigene Sätze verändert bzw. ergänzt werden.
Der mir jetzt bekannt gewordene Fall trug sich folgendermaßen zu: Telefonisch kontaktierte mich eine Katzenhalterin, für deren Katze angeblich ich eine Haaranalyse ausgearbeitet habe, die sie jedoch bei einer anderen Tierheilpraktikerin in Auftrag gegeben hatte. Da der Tierhalterin die ganze Sache durch verschiedene Aspekte komisch vorkam, rief sie mich sicherheitshalber persönlich an und fragte direkt nach, ob ich die Haaranalyse ausgearbeitet hätte. Nach einem Blick in unsere Kartei verneinte ich dies.
Nachvollziehen konnten wir nun gemeinsam folgendes: Die Tierheilpraktikerin selbst ließ Anfang des Jahres bei mir für ihren Hund eine Haaranalyse durchführen, kopierte diese von mir ausgearbeitete Haaranalyse des Hundes und fügte hier den Namen der Katze, ein anderes Datum sowie verschiedene kleinere Ergänzungen/Änderungen bezüglich meiner Empfehlungen ein. Es handelt sich hier also eindeutig um Betrug. Die Katze wurde weder getestet und schon gar nicht von mir getestet, sondern es wurde einfach eine Kopie meiner Haaranalyse gefertigt und an die Katzenhalterin als angeblich von mir ausgearbeitete Haaranalyse übersandt. Ich möchte daher alle Tierhalter davor warnen, Haaranalysen, die ich durchführen soll, bei anderen Tierheilpraktikerin in Auftrag zu geben und diesem Betrug somit Tür und Tor zu öffnen. Wer sein Tier von mir analysieren lassen möchte, der möchte sich direkt an mich wenden und nicht den Weg über andere Personen gehen. Die nunmehr aufgeflogene Tierheilpraktikerin hat also überhaupt keine Testung vorgenommen, sondern lediglich meine Testung kopiert und die Daten des Hundes auf die Katze umgeschrieben und hierfür sogar noch unverschämterweise den doppelten Betrag, nämlich 300,00 €, von der Tierhalterin kassiert, den ich selbst pro Haaranalyse berechne. Zudem hat sie der Tierhalterin auch noch Futterabos und ähnliches aufgeschwatzt und das alles in dem Glauben der Tierhalterin, dass ich diese Analyse ausgearbeitet hätte.
 
Es ist schon unfassbar, was sich die schwarzen Schafe unter den Tierheilpraktikern für 300.00 Euro so alles einfallen lassen. Mit Tierliebe, Verantwortungsbewusstsein, Fachwissen und Respekt vor dem Lebewesen an sich hat dieses betrügerische Verhalten nun wirklich nichts mehr zu tun. Meinen Namen für den Betrug an Mensch und Tier zu missbrauchen zeigt ebenfalls ein nicht zu unterschätzendes Maß an Skrupellosigkeit und Kriminalität.
 
Ich kann wirklich nur an alle Tierhalter appellieren aufzupassen, dass Ihr nicht auch auf diese oder ähnliche Betrügereien hereinfallt. Wer sein Tier von mir testen lassen möchte, der möge sich bitte direkt an mich wenden und nicht den Umweg über die schwarzen Schafe unserer Branche gehen, denn hiermit ist weder dem armen kranken Tier noch dem Menschen, der Hilfe für sein Tier sucht, gedient.
Dass der armen Katze mit der kopierten Hundehaaranalyse nicht geholfen wurde, liegt auf der Hand. Die Katze wurde in der nächstgelegenen Kleintierklinik aufgenommen.
 
In diesem Sinne, Eure Claudia