Niereninsuffizienz beim Hund

ÄRTZTE GABEN DEN HUND AUF, DANN KAM FRAU NEHLS

Viktoria Kapteina on Tierheilpraktikerin Claudia Nehls

Dieses WUNDER poste ich an den Himmel:

Unser Familienhund ( 10 jhr.) hatte eine Total-OP. Danach verschlechterte sich sein Zustand zunehmend von Tag zu Tag. Die Nierenwerte stiegen ins Arge, fast 6 und die Roten Blutkörperchen gingen in eine zunehmende Anämie. Es gab Spritzen, mehrere Infusionen, Bluttransfusionen etc. Die Ärzte kämpften. Der Zustand verschlechterte sich täglich und es gab auch keine freie Vene mehr, um eine Braunüle zu legen, also wurde ein ZVK ( zentraler Venenkatheter am Hals angelegt ). Dann begann der Hund irgendwann um sein Leben zu kämpfen. Die Ärzte waren im Herzen schon in der Abschiedsstimmung und sagten das auch. Dann erfuhren wir wie durch ein Wunder von Frau Nehls und lasen alle Berichte. Sofort riefen wir sie an und ein neuer Weg begann. Frau Nehls sprach im richtigen Moment das Richtige und unser aller Glauben und Hoffnung waren langsam wieder in unseren Herzen. Dann sagte sie, was der Hund bräuchte, wir taten alles, was Frau Nehls sagte und fuhren fast 400 km, um ihre Produkte schnellstens zu holen. Das Ergebnis ist nun so, dass sich der Hund ab dem 2. “Nehls-Tag” täglich mehr und mehr stabilisierte, sogar aufstand, er begann zu wedeln, seine Lebensenergie kam zurück und die Blutwerte, Niere und Anämie, die zeigten derartige Ergebnisse, sodass wir in der Klinik bis heute Tagesgespräch sind. Die Vet-Meds sprechen von einem Wunder, das sich jedem Lehrbuch entziehe. Und sie sagten alle zusammen, dass dieses Ereignis einiges ändern werde ( was, wissen wir nicht ).

Der Hund konnte nach Hause und ist so gesund wie eh und je. MANCHMAL IST ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE ETWAS, das jeden verbindet, der das Heil zur Berufung hat: Eine Himmlische Brücke von Ärzten und Heilpraktikern ZUEINANDER, denn ZUSAMMEN GESCHEHEN oft solche WUNDER. Wir danken Frau Nehls für ihre Kompositionen und ihr SEIN in unserem Leben, Menschenengel wie sie sollten mit allen Vets zusammen wirken und ewig leben!

14Aug 2018

Nelson ist ein 7-jähriger Schäferhund-Mix Rüde. Vor 3 Jahren fingen die damaligen Probleme bei Nelson an. Juckreiz, Pfoten beißen, Durchfall, Magenschleimhautentzündungen, ständige Ohrenentzündungen sowie eine massive Gewichtsreduktion. Zum aktuellen Zustand habe ich heute einen Bericht über Nelson erhalten. Viel Spaß beim Lesen: Hallo Frau Nehls, heute regnet es bei uns, das war aber auch eine […]

14Aug 2018

Heute dreht sich alles um Tuffi. Tuffi ist ein Tinker, welcher im Frühling 2016 aus Irland zu uns kam und später von mir, einer Mitarbeiterin, übernommen wurde. Als Tuffi zu uns auf den Hof kam, litt er unter starkem Juckreiz und war komplett geschoren. An Reiten war teilweise kaum zu denken, da er z.B. vor […]

14Aug 2018

Heute hat mich wieder ein sehr toller Erfahrungsbericht zum Thema CNI erreicht. Viel Spaß beim Lesen: Hallo liebes Tierheilkundezentrum-Team, ich wollte mich nach 4 Monaten endlich mal melden. Vor 4 Monaten haben Sie die Haaranalyse für meine Hündin Dana durchgeführt. Hier wurde vom Tierarzt zuvor CNI diagnostiziert und Dana’s Zustand war sehr schlecht. Das Futter […]

14Aug 2018

Hallo Frau Nehls, Ihre Mitarbeiterin hat Ihnen mit Sicherheit von dem „Erlebnis“ in ihrem Urlaub erzählt. In einer Eisdiele bekam Ihre Mitarbeiterin nebenan mit, dass mein Pony unter Hufrehe leidet und ich total verzweifelt war, weil keine Therapie greifen wollte. Ich sah zu dem Zeitpunkt nur noch einen Ausweg & dieser war, Polly von den […]

20Sep 2018

Vorteile der Fütterung von individuellen Kräuterergänzungsfuttermitteln: – Die individuelle Kräutermischung ist keine Standartmischung – Durch Angabe von Problemen etc. stimme ich die Mischung speziell auf das Tier ab – Die einzelnen Kräuterkomponenten werden gezielt ausgewählt – Rein natürliche Versorgung mit allen wichtigen Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen – Die Mischung ist immer Tagesfrisch, da diese ja […]

20Sep 2018

Hallo Frau Nehls, ich bin sehr glücklich, gerade hat uns die Klinik angerufen, heute oder morgen dürfen wir Hero aus der Klinik abholen. Seit knapp 1 ½ Wochen ist sein Zustand stabil, er liegt kaum noch und er kann schon wieder kleine Strecken spazieren gehen. Wie Sie ja von unserem Telefonat wissen, hat Hero einen […]