Toulouse ist eine 6-jährige Trakehner-Stute, bei der sich an einer besonders störenden Stelle ein Equines Sarkoid gebildet hatte. Das Sarkoid störte Toulouse bei jedem Schritt und zusammen mit den hormonellen Imbalancen (wie sich in der Haaranalyse zeigte) wurde ein Beritt unmöglich.

Ich führte eine Biofeld-Haaranalyse für Toulouse durch, so dass wir im Juni mit der individuell abgestimmten Therapie beginnen und dem Sarkoid den Kampf ansagen konnten!

Aufgrund des Ergebnisses der Biofeld-Haaranalyse empfahl ich Toulouse folgendes zu füttern:
Das Pferdefutter Haut & Fell als gesunde Basis ergänzend zu Heu und Weide

– Meine rein natürlichen Kräutermischungen easy Abwehr & Immunsystem, Leber & Nieren Fit flüssig, easy Meta, easy ES und easy Hormo Vet in der individuell ausgetesteten Dosierung

– Auf homöopathischer Ebene setzten wir Nehls Vet-Komplex Nr. 3, Nr. 4, Nr. 7, Nr. 8 und Nr. 9 ein

– Für die lokale Behandlung wurde das Nehls Pflegepuder 2x täglich aufgetragen

Nach drei Monaten war das Equine Sarkoid weg! Nur noch die an dieser Stelle noch glatte und haarlose Haut weist auf das einstmals dagewesene Sarkoid hin.

Ein “Bomben-Erfolg”, um es mit den Worten von Toulouse´s Besitzerin zu sagen. Aber seht selbst auf dem Foto.

Der nächste Schritt ist nun die Kontrollanalyse, so dass wir Toulouse stabilisieren und zukünftig vorbeugen können.

Weitere Informationen zum Thema “das Equine Sarkoid” gibt es hier: https://www.tierheilkundezentrum.eu/…/k…/das-equine-sarkoid